Startseite » Magazin » BMW 640d Motorschaden: Lösungen, Kosten & Verkaufstipps

BMW 640d Motorschaden: Lösungen, Kosten & Verkaufstipps

Ein kaputter Motor stellt für Autobesitzer einen wahren Horrormoment dar. Das trifft besonders auf ältere Modelle zu, bei denen die Kosten für die Instandsetzung den aktuellen Wert des Wagens oft übersteigen.

In so einer Situation fragt man sich häufig, ob eine Reparatur wirtschaftlich noch sinnvoll ist, oder ob es klüger wäre, ein anderes Fahrzeug zu erwerben.

Was genau versteht man unter einem BMW 640d Motorschaden? Ein Motorschaden bezeichnet den Ausfall oder die Beeinträchtigung der notwendigen oder gewünschten Funktionen eines Motors.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

Was kann ich tun, wenn ich einen BMW 640d Motorschaden habe

bmw 640d motorschaden

Tritt ein Motorschaden bei Deinem BMW 640d auf, ist rasche Aktion unumgänglich. Du solltest zuallererst Dein Auto unverzüglich anhalten, um zusätzliche Beschädigungen auszuschließen. Anschließend wäre es klug, einen Abschleppservice zu kontaktieren, der Deinen Wagen zur nächsten Spezialwerkstatt transportiert.

Dort werden Experten Deinen Wagen genau inspizieren und Dir vorschlagen, ob eine Reparatur zweckmäßig ist oder ein Austausch des Motors in Betracht kommt.

Reparatur oder Verkauf

Wenn Du einen BMW 640d mit Motorschaden besitzt, stehst Du vor einer kniffligen Entscheidungsfrage: Soll das Auto repariert oder verkauft werden? Was Du letztlich tust, hängt hauptsächlich von der Schwere des Motorschadens ab.

Garantie und Versicherung

Falls Dein BWM 640d mit Motorschaden noch ziemlich neu ist, könnte die Werksgarantie zum Tragen kommen.

In solchen Situationen solltest Du Dich am besten umgehend an eine autorisierte Werkstatt oder den Verkäufer, bei dem Du den Wagen gekauft hast, wenden. Je nach Garantievereinbarung könnten Teile und Arbeitskosten abgedeckt sein.

Zusätzlich zu Garantien könnte die Auto-Versicherung in speziellen Fällen greifen. Allerdings sind Motorschäden bei einem BMM 640d nicht normalerweise nicht durch eine Teilkasko- oder Vollkaskopolice abgedeckt.

Welche Kosten erwarten mich bei einer BMW 640d Motorschaden Reparatur?

Wenn der Motorschaden erst kürzlich aufgetreten ist, besteht eine gute Chance, ihn durch eine einfache und relativ günstige Instandsetzung zu beheben. Wird jedoch eine komplette Überarbeitung oder ein kompletter Motorenwechsel erforderlich, müssen Sie mit höheren Arbeits- und Materialkosten bis zu 6000 Euro rechnen.

Um bei einem Motorenwechsel Kosten zu senken, kann es sinnvoll sein, sich nach einem überholten Ersatzmotor umzuschauen – diese Option ist oft bis zu 50 Prozent günstiger als ein neuer Motor. Darüber hinaus solltest Du Dir Angebote mehrerer Werkstätten einholen und miteinander vergleichen.

Außerdem könnten die Reparaturkosten höher sein als der tatsächliche Marktwert des Wagens, was als wirtschaftlicher Totalschaden betrachtet wird.

Was ist mein BMW 640d mit Motorschaden auf dem Markt noch wert?

Der Wert eines BMW 640d mit Motorschaden kann erheblich variieren und hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst einmal sinkt der Marktwert eines Autos mit Motorschaden drastisch.

Der Motorschaden ist praktisch das Schlimmste, was einem Auto zustoßen kann, und das spiegelt sich im Weiterverkaufswert wider. Während es keine universelle Regel gibt, kann man oft davon ausgehen, dass der Wert um 50 Prozent oder sogar mehr fallen könnte.

Fairautoverkaufen.de ist eine Plattform, die auf den Erwerb von defekten Fahrzeugen fokussiert ist. Wenn Du eine unkomplizierte und zügige Abwicklung bevorzugst, wende Dich an die Fachleute von Fairautoverkaufen.de für ein Verkaufsangebot für Dein Auto.

Nutze diesen Rechner, um kostenlos den Wert Deines beschädigten Fahrzeugs zu ermitteln.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

BMW 640d Motorschaden erkennen

Ein BMW Motorschaden entwickelt sich normalerweise nicht von einem Moment auf den anderen, sondern resultiert oft aus einer Reihe kleinerer Probleme, die nicht zeitnah in Angriff genommen wurden.

Dies bietet jedoch auch eine Chance: Je eher Du Anzeichen für potenzielle Probleme erkennst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Reparatur Deines BMWs ohne große Mühen oder Kosten möglich ist.

Achte auf die folgenden Symptome, denn sie können Dir klare Hinweise darauf geben, was mit Deinem Motor möglicherweise nicht in Ordnung ist:

  • erhöhter Ölverbrauch: Grund dafür ist in vielen Fällen eine kaputte Zylinderkopfdichtung oder ein Schaden der Kolbenringe.
  • Leistungsabfall: Sollte die Leistung Deines BMWs deutlich nachlassen, ist das ein eindeutiges Symptom für einen BMW Motorschaden.
  • Weißer Rauch aus dem Auspuff: Dies wird in der Regel durch Risse an der Zylinderkopfdichtung verursacht.
  • ungewöhnliche Motorengeräusche: Klopfgeräusche können auf einen bevorstehenden Kolbenfresser hindeuten.

Motorschaden BMW 640d – welche sind die häufigsten Ursachen?

Das Antriebssystem des BMW 640d gehört zu den widerstandsfähigsten und verlässlichsten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass zufriedene Nutzer von einer problemlosen Fahrstrecke von mehr als 200.000 Kilometern berichten.

Nichtsdestoweniger kann es zu einem BMW 640d Motorschaden kommen. Zu den typischen Ursachen gehören:

  • Schraubenbruch am Nockenwellenversteller
  • Kolbenfresser
  • Schäden an den Lagerschalen
  • Vergessener Ölwechsel
  • Überhitzung
  • Steuerkettenriss

Verwende diesen Kalkulator, um die Kosten für die Reparatur Deines kaputten Autos unverbindlich zu ermitteln.

Häufig betroffene Modelle von BMW

Obwohl BMW für seine erstklassige Ingenieurskunst bekannt ist, sind auch diese Fahrzeuge nicht immun gegen solche ernsthaften Probleme. Einige Modelle weisen eine höhere Anfälligkeit für bestimmte Arten von Motorschäden auf.

Die BMW 5er-Reihe (E39) ist insgesamt gut bewertet, es gibt allerdings Berichte über Kühlsystemprobleme, die, wenn sie unbehandelt bleiben, zu Motorschäden führen können.

Auch die Generation des BMW Z4 mit dem M54-Motor kann anfällig für Ölverlust sein. Wenn dieser Zustand ignoriert wird, kann das zu einem Motorschaden durch unzureichende Schmierung führen.

Des Weiteren sind BMW X5 aus der ersten Generation zwar generell mit einem robusten Motor versehen, kann aber bei mangelhafter Wartung anfällig für Probleme mit dem Kühlsystem sein, was zur Überhitzung des Motors führen kann.

Als besonders solide zeigt sich hingegen der Kleinwagen BMW i3, der mit einer Mängelquote von 2,26 Prozent punkten kann.

Benzinmotoren:

  • BMW B38: Dies ist ein Dreizylinder-Reihenmotor, der in kompakteren Modellen wie dem BMW 1er oder dem BMW 2er Gran Coupé zum Einsatz kommt.
  • BMW B48: Ein Vierzylinder-Turbomotor, der in einer Reihe von Modellen von der 1er bis zur 5er-Reihe und im X3 zum Einsatz kommt.
  • BMW B58: Ein Sechszylinder-Reihenmotor mit Turboaufladung, der in höheren Modellen wie dem BMW 3er, 4er, und dem Z4 zu finden ist. Er ist bekannt für seine hervorragende Leistung und sein ansprechendes Drehmoment.

Dieselmotoren:

  • BMW B37: Ein Dreizylinder-Turbodiesel, der in kleineren BMW-Modellen wie der 1er- und 2er-Reihe zum Einsatz kommt. Er bietet eine effiziente Performance mit moderatem Kraftstoffverbrauch.
  • BMW B57: Ein Sechszylinder-Turbodiesel, der in höheren Modellreihen wie dem 5er, 7er und den X-Modellen angeboten wird. Er bietet eine hohe Leistung bei gleichzeitig beeindruckender Kraftstoffeffizienz.
  • BMW B47: Dies ist ein Vierzylinder-Turbodiesel, der in einer Vielzahl von Modellen einschließlich der 3er-, 4er- und 5er-Reihe zu finden ist. Der Motor ist für seine ausgewogene Mischung aus Leistung und Effizienz bekannt.

BMW hat in der Vergangenheit mehrere Rückrufe durchgeführt, die auch die Motoren betreffen. So hat BMW 2018 hat eine Rückrufaktion für bestimmte Dieselmodelle durchgeführt, bei denen es aufgrund eines Lecks im AGR/EGR-Kühler zu einem Motorschaden kommen könnte. In extremen Fällen könnte das Leck sogar ein Feuerrisiko darstellen.

Call Now ButtonAnkauf-Hotline: +49 561 220736