Kaputtes Auto verkaufen – so geht´s

Es ist schnell passiert und geschieht meistens dann, wenn man es am wenigsten braucht: Das eigene Auto gibt den Geist auf. Was nun? Natürlich ist stets abzuwägen, ob eine Reparatur noch lohnt oder ob es mehr Geld in die Kasse spült, ein kaputtes Auto zu verkaufen. Wenn gar nichts mehr geht, hilft nur noch eines: kaputtes Auto verkaufen. Erfahren Sie nachfolgend bei uns von fairautoverkaufen.de, wann Sie diesen Schritt gehen sollten, welche Gründe dafürsprechen und wie genau Sie dabei am sinnvollsten vorgehen, um Ihr kaputtes Auto zu verkaufen.

1Wählen Sie Ihr Fahrzeug
2Informationen zu Fahrzeug & Schaden
3Kostenloses Angebot

Wann sollten Sie Ihr kaputtes Auto verkaufen?

Den eigenen Wagen zu verkaufen, muss nicht kompliziert sein. Wann Sie Ihr kaputtes Auto verkaufen sollten, ist aber eine andere Frage, auf die es keine einfache Antwort gibt. Es geht dabei stets darum, wer für die Reparatur zahlen muss, was diese kostet und ob diese das jeweilige Budget oder die Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs übersteigt.

Grundsätzlich gilt jedoch: Wenn das Fahrzeug als wirtschaftlicher Totalschaden einzustufen ist oder Sie einfach nicht die finanziellen Mittel haben, die benötigte Reparatur zu zahlen, sollten Sie in Betracht ziehen, ein kaputtes Auto zu verkaufen. Dabei kommen Sie einerseits schnell an Geld und schaffen Ihnen andererseits ein Problem vom Hals.

Kaputtes Auto verkaufen? Diese Gründe sprechen dafür!

Händler können Ihnen viel erzählen, wir zeigen Ihnen auch genau auf, warum Sie Ihr defektes Auto verkaufen sollten. Folgende Gründe sprechen eindeutig dafür:

  1. Der Autoverkauf ist unkompliziert und einfach.
  2. Sie bekommen Geld und können das in ein neues Auto stecken.
  3. Im besten Fall wird das Fahrzeug sogar abgeholt und Sie haben praktisch keinen Aufwand damit.

Auf unserer Homepage finden Sie übrigens auch einen Ratgeber mit nützlichen Tipps und Tricks rund um Ihren Gebrauchtwagen. Schauen Sie gerne vorbei!

Defektes Auto verkaufen – wer ist der richtige Käufer?

Sowohl Privatpersonen als auch Händler interessieren sich für defekte Autos. Mit einer Anzeige im Internet oder in den Zeitungen erreichen Sie potenzielle Käufer in der Umgebung, wenn Sie Ihr kaputtes Auto verkaufen wollen. Vor allem Autoliebhaber und Bastler suchen im privaten Bereich nach einem defekten Auto und einem guten Schnäppchen.

Es gibt auch Händler, die sich auf defekte Autos und Fahrzeugreparaturen spezialisiert haben, die solche Fahrzeuge günstig kaufen, um sie nach der Reparatur gewinnbringend weiterzuverkaufen. An Schrotthändler kann man häufig kaputte Autos verkaufen, um dann die funktionierenden Teile zum Wiederverkauf zu entfernen. Im Internet kann man dem kaputten Auto eine große Reichweite geben, so dass gute Chancen auf einen höheren Preis bestehen. Somit ist es durchaus möglich, ein kaputtes Auto zu verkaufen.

Kaputtes Auto verkaufen – das sind die Schritte

Damit Sie nicht den Überblick verlieren, was zu tun ist, wenn Sie Ihr kaputtes Auto verkaufen möchten, haben wir Ihnen die wichtigsten Schritte zusammengestellt:

  1. Suchen Sie sich die für Sie passende Verkaufsoption aus. Soll das Auto lieber privat oder gewerblich verkauft werden? An einen Exporteur oder Autoverwerter? Je nachdem, für was Sie sich entscheiden, orientiert sich der voraussichtliche Preis, das Verkaufstempo und der Aufwand.
  2. Klären Sie die Preisfrage und richten Sie sich da nicht nach nur einem Händler. Mit mehreren Optionen können Sie sich den besten Preis aussuchen oder mit anderen Händlern auf dieser Grundlage nachverhandeln.
  3. Nehmen Sie Abstand von unseriös wirkenden Händlern. Hier gibt es viele Betrugsmaschen und schwarze Schafe.
  4. Achten Sie bei der Fahrzeugübergabe darauf, dass Sie direkt das Geld erhalten – und zwar den vollen Betrag. Ansonsten sollten Sie das Fahrzeug nicht weggeben.
1Wählen Sie Ihr Fahrzeug
2Informationen zu Fahrzeug & Schaden
3Kostenloses Angebot

Kaputtes Auto verkaufen – so setzt sich der Preis zusammen

Welcher Kaufpreis ist möglich, wenn Sie Ihr defektes Auto verkaufen möchten? Es hängt von verschiedenen Aspekten ab, was Ihnen der Ankäufer im Endeffekt als Preis anbietet. Ausschlaggebend ist die Marke des Fahrzeugs, das konkrete Modell und das Alter des Autos. Weitere Kriterien sind Laufleistung, Motor und Fahrzeugzustand. Lassen Sie lieber einen Kostenvoranschlag für das defekte Auto anfertigen, damit Sie am Ende nicht mit einem anderen Preis unter Druck gesetzt werden können.

Sie haben sich entschieden, Ihr kaputtes Auto zu verkaufen, haben jedoch noch einige Fragen offen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!