Startseite » Magazin » Antriebswelle Defekt: 3 Symptome, auf die Du achten solltest

Antriebswelle Defekt: 3 Symptome, auf die Du achten solltest

Wenn das Lenkrad hin und her schlägt oder beim Fahren deutliche Knackgeräusche auftreten, liegt in den meisten Fällen ein Problem mit der Antriebswelle vor.

Bei einer defekten Antriebswelle lässt die Sicherheit Deines Autos nach. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese schnell zu reparieren oder zu wechseln. Doch wie erkenne ich Antriebswelle, defekt Symptome? In folgendem Beitrag erklären wir, welche Symptome hier vorkommen.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

3 Symptome für eine defekte Antriebswelle erkennen

antriebswelle defekt symptome

Zittern oder deutliches Spiel am Lenkrad und am Schalthebel

Eine deutliche Übertragung von Vibrationen auf das Lenkrad oder den Schalthebel kann auf Probleme mit den Antriebswellengelenken hinweisen. Wenn die Gelenke verschlissen oder beschädigt sind, kann dies zu einer ungleichmäßigen Übertragung des Drehmoments auf die Räder führen.

Dies wiederum kann zu Anzeichen wie Vibrationen und ein Spiel im Lenkrad oder Schalthebel verursachen, vorwiegend während der Beschleunigung oder beim Bremsen.

Klicken und Ölverlust beim Einlenken

Ein häufiges Anzeichen für ein Problem mit der äußeren Gelenkmanschette der Antriebswelle ist ein klickendes Geräusch, das beim Einlenken in Kurven zu hören ist. Dies kann darauf hindeuten, dass die Gelenkmanschette beschädigt ist und Fett ausgetreten ist.

Wenn diese Gelenke beschädigt sind, können sie während der Fahrt knackende oder klackernde Geräusche verursachen, insbesondere bei Lastwechseln. Außerdem kann hier Fett auslaufen und sich im Bereich der Antriebswelle oder der Räder ablagern.

Die Knackgeräusche können entstehen, wenn eine Antriebswelle defekt ist. Aber auch in den Kurven, gibt sich die Antriebswelle mit diesen Anzeichen zu erkennen.

Nutze jetzt unseren kostenlosen Rechner, um Dein defektes Auto bewerten zu lassen.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

Unsicheres Fahren

Eine Antriebswelle, die defekt ist, kann Symptome hervorrufen, die das Fahrverhalten beeinflussen. Sie verursacht Unstetigkeiten beim Fahren. Diese können das Handling und die Stabilität des Fahrzeugs beeinträchtigen.

Ist die Antriebswelle defekt, können Symptome je nach Art und Grad des Defekts variieren. Dies führt zu einer spürbaren Beeinträchtigung des Fahrkomforts.

Eine defekte Antriebswelle kann das Fahrzeug instabiler machen und so reagiert das Fahrzeug unvorhersehbar. Das Lenken könnte schwieriger sein, da das Fahrzeug nicht mehr so präzise auf Lenkbewegungen reagiert wie gewohnt. Dies kann die Sicherheit des Fahrzeugs und seiner Insassen gefährden.

Ursachen: Wodurch geht eine Antriebswelle kaputt?

Antriebswellen sind stark beanspruchte Komponenten, da sie die Kraft vom Getriebe auf die Räder übertragen. Im Laufe der Zeit können Verschleißerscheinungen auftreten, die zu Rissen, Brüchen oder Lagerproblemen führen können.

Extrem schlechte Straßenbedingungen, Schlaglöcher, Unebenheiten und Schlag auf Bordsteine können zu Stoßbelastungen führen, die die Antriebswelle beschädigen können.

Aber auch abrupte Starts können der Antriebswelle unnötigen Belastungen aussetzen. Dies ist besonders der Fall, wenn das Lenkrad dabei eingeschlagen ist. Bei einem eingeschlagenem Lenkrad ist die Antriebswelle extremen Kräften ausgesetzt. So können sie diese am schlechtesten standhalten.

Wenn die abrupten Starts immer wieder wiederholt werden, wird die Lebenserwartung der Antriebswelle verringert.

Wenn die Gelenkmanschetten beschädigt sind oder undicht werden, kann Wasser oder Schmutz in die Gelenke eindringen und Korrosion oder Abnutzung verursachen. Dies kann auch eine Ursache sein, warum die Antriebswelle defekt ist.

Wann sollte ich mit einem Antriebswelle-Defekt in eine Werkstatt?

Das Wechseln von der Antriebswelle, sollte von einer Werkstatt vollzogen werden, da dies mit einigem Aufwand verbunden ist. Aber nicht nur das ist alleine der Grund, warum das Wechseln und Prüfen einer defekten Antriebswelle einer Fachwerkstatt überlassen werden sollte.

Die Zentralschraube ist in den meisten Fällen durch hohes Drehmoment gesichert und rostet mit der Zeit. Wenn ein Mechaniker diesem Rost erkennen kann, braucht er einen langen Hebel und sehr stabiles Werkzeug. Selbst die Profiwerkzeuge können hier reißen.

Für das Erkennen, Prüfen und Reparieren oder Wechseln ist also Vorsicht geboten. Ist die Zentralschraube gelöst, wird die Antriebswelle mit einer Verlängerung am Getriebe gelöst und deren Schrauben ersetzt. Zur guter Letzt muss die Antriebswelle noch aus dem Radlager getrieben werden. Oftmals bewirkt hier kräftiges Ziehen oder Rütteln nämlich leider nichts.

Die Wellenstutzen werden mit einem entsprechenden Abzieher durch das Radlager gepresst. Hier muss drauf geachtet werden, das Werkzeug richtig zu prüfen. Ist der Sitz des Werkzeugs nicht richtig, kann sich die Antriebswelle verkannten.

Wenn die Antriebswelle defekt ist und Symptome aufweist, ist es daher die bessere Wahl diese von einem erfahrenen Menschen austauschen zu lassen.

Fülle unser kostenloses Formular aus, um Dein defektes Auto bewerten zu lassen.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

Mit welchen Kosten muss ich bei einer defekten Antriebswelle rechnen?

Ist die Antriebswelle defekt und zeigt Symptome, muss diese in den meisten Fällen komplett gewechselt werden. Die reinen Materialkosten liegen bei 200 bis 650 Euro.

Der Arbeitsaufwand ist in den meisten Fällen fast gleich hoch wie die Materialkosten. Der Arbeitsaufwand einer Fachwerkstatt liegt zwischen ein und vier Stunden. In der Regel kommen hier also für den Arbeitsaufwand nochmals 100 bis 400 Euro hinzu.

Nach dem Wechsel der Antriebswelle muss eine Achsvermessung vorgenommen werden. Diese kostet nochmals zwischen 50 und 150 Euro. Die Kosten für den Austausch der Antriebswelle kann daher schonmal 500 bis 1200 Euro kosten.

Hier gilt, dass wenn Dein Auto ein Anzeichen einer defekten Antriebswelle hat, es sich lohnt Angebote von Fachwerkstätten zu vergleichen.

Call Now Button+49 561 22073604