Start » Magazin » Hochdruckpumpe Defekt: 5 Symptome, auf die Du achten solltest

Hochdruckpumpe Defekt: 5 Symptome, auf die Du achten solltest

Ein Verbrennungsmotor muss permanent mit Kraftstoff versorgt werden, damit er reibungslos funktionieren kann.

Bei Diesel und Benzinfahrzeugen kommt die Hochdruckpumpe hier zum Einsatz, um den Tank über die Kraftstoffleitungen zur Einspritzeinheit des Motors zu transportieren.

In diesem Artikel geben wir Dir alles an die Hand, was du wissen musst, um Symptome für eine defekte Hochdruckpumpe zu erkennen und sagen Dir wie Du damit am besten umgehst.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

5 Symptome für eine defekte Hochdruckpumpe erkennen

hochdruckpumpe defekt symptome

Motor springt nicht an

Eine Hochdruckpumpe, die nicht richtig funktioniert, verursacht oftmals Startschwierigkeiten. Der Motor springt demnach schwer an oder lässt sich gar nicht starten.

Ruckelnder Motor

Eine defekte Hochdruckpumpe kann zu einem unruhigen Leerlauf, Ruckeln oder Vibrationen führen. Dies liegt daran, dass der Motor nicht die erforderliche Menge an Kraftstoff erhält und somit nicht reibungslos laufen kann.

Eingeschränkte Leistung

Ist die Hochdruckpumpe defekt und weist Symptome auf, kann hier ein spürbarer Leistungsverlust eines der Symptome sein. Wenn die Hochdruckpumpe nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, führt dies zu einem Leistungsverlust im System. Dies führt dann in einem Fahrzeugmotor zu einem Verlust an Beschleunigung oder Leistung.

Abgaswerte über der Norm und hoher Kraftstoffverbrauch

In einem Verbrennungsmotor kann eine defekte Hochdruckpumpe zu einer unvollständigen Verbrennung des Kraftstoffs führen, was wiederum zu erhöhten Abgasemissionen führt. So kann es passieren, dass das Fahrzeug Emissionskontrollen nicht mehr besteht.

Zudem kann aufgrund der defekten Hochdruckpumpe eine ineffiziente Verbrennung entstehen. Dies führt dann zu einem höheren Kraftstoffverbrauch.

Fehlerspeichereinträge wie zum Beispiel „Raildruck zu niedrig“

Eine defekte Hochdruckpumpe kann dazu führen, dass die Motorkontrolllampe auf dem Armaturenbrett aufleuchtet. Moderne Fahrzeuge sind mit Diagnosesystemen ausgestattet, die Fehler im Motorsystem erkennen und eine Warnleuchte aktivieren, wenn ein Problem erkannt wird.

Wird dieser Fehler ausgelesen, kommt oft der Fehlerspeichereintrag „Raildruck zu niedrig“ zum Vorschein.

Fülle jetzt unseren kostenlosen Online-Rechner aus und hole Dir ganz einfach Dein Angebot für Dein defektes Auto.

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

Ursachen: Wodurch geht eine Hochdruckpumpe kaputt?

Die Hochdruckpumpe ist ein Verschleißteil, welches mit der Zeit ausgetauscht werden muss. Allerdings gibt es auch andere Ursachen, wodurch eine Hochdruckpumpe kaputtgehen kann.

Ist eine Hochdruckpumpe defekt, weist Symptome auf und muss ausgetauscht werden, kann auch ein falsch gewechselter Kraftstofffilter die Ursache sein. In einem solchen Fall sorgt der falsch gewechselte Kraftstofffilter dafür, dass die Hochdruckpumpe trocken läuft und kaputtgeht.

Auch eine defekte Vorförderpumpe kann dafür sorgen, dass die Hochdruckpumpe trocken läuft und dadurch kaputtgeht. Wenn die Hochdruckpumpe defekt ist und Symptome aufweist, kann auch eine defekte Kraftstoffleitung zur Hochdruckpumpe den Defekt in der Hochdruckpumpe verursachen.

Zudem kann es passieren, dass, wenn Du den falschen Kraftstoff tankst, die Hochdruckpumpe defekt geht und ausgetauscht werden muss. Es sollte daher immer auf Nummer sicher gegangen werden, welcher Kraftstoff für das Fahrzeug benötigt wird.

Wann sollte ich mit einem Hochdruckpumpen-Defekt in eine Werkstatt?

Ist die Hochdruckpumpe defekt und weist Symptome auf, sollte nicht lange gewartet werden. Selbst wenn Du nur den Verdacht hast, dass die Hochdruckpumpe defekt sein könnte, solltest Du für eine genaue Diagnose schnellstmöglich in die nächste Werkstatt fahren.

Sicherer ist es allerdings, wenn Du Dein Auto dahin abschleppen lässt, denn anderenfalls besteht die Gefahr, dass sich die Pumpe „Festfrisst“. So kann Metallabrieb oder Metallspäne entstehen und sich im Kraftstoffsystem verteilen.

Wenn dies passiert, müssen alle Komponenten, die mit dem Kraftstoff in Berührung kommen, ersetzt werden. Dies bedeutet, dass das Fahrzeug dann in den meisten Fällen ein wirtschaftlicher Totalschaden ist.

In der Werkstatt variiert der Wechsel der Hochdruckpumpe je nach Fahrzeugmodell und Fahrzeugmotor stark. Bei manchen Autos ist die Pumpe gut zugänglich und kann mit nur geringem Aufwand gewechselt werden. Bei zum Beispiel Dieselmotoren ist es allerdings in den meisten Fällen so, dass die Hochdruckpumpen oft über den Zahnriemen angetrieben wird.

Ist also eine Hochdruckpumpe defekt und weist Symptome auf, muss hier der Zahnriemen mit gewechselt werden.

Aus diesen Gründen sollte ein Austausch der Hochdruckpumpe nicht selbst gemacht werden, wenn Du Dich mit Autos nicht auskennst. Hier kommen noch Gründe wie die Garantie auf die neue Hochdruckpumpe dazu. Wird die Pumpe falsch eingebaut, kann es auch hier zu einem wirtschaftlichen Totalschaden kommen.

Du möchtest Dein defektes Auto verkaufen? Fülle jetzt einfach unseren Online-Rechner aus!

Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen

Wir kaufen garantiert jedes Auto – Auch Defekt mit Unfall, Getriebe oder Motorschaden!
Jetzt kostenlos anbieten und mit uns zum Bestpreis verkaufen – garantiert!

Autobewertung

Mit welchen Kosten muss ich bei einer defekten Hochdruckpumpe rechnen?

Wie hoch die Kosten für den Wechsel der Hochdruckpumpe ist, kann nicht genau gesagt werden. Es ist abhängig von Fahrzeugmodell und Fahrzeugmotor.

Für eine neue Hochdruckpumpe zahlst Du bei einem Benziner zwischen 200 und 500 Euro. Allerdings ist dies nicht der Endpreis, denn es kommen noch die Einbaukosten dazu. Diese variieren auch nochmal von Werkstatt zu Werkstatt.

Bei Dieselmotoren ist der Preis für die neue Hochdruckpumpe höher. Hier kannst Du mit 600 bis 1.500 Euro Materialkosten rechnen. Dazu kommt noch ein neuer Zahnriemensatz, die ungefähr 100 bis 250 Euro kosten.

Bei Otto-Motoren ergeben sich mit Arbeitsaufwand Kosten von etwa 250 bis 650 Euro. Bei Dieselmotoren ist es teurer. Hier liegt die Kostenspanne bei 950 Euro bis 2350 Euro.


FAQ

Wie kann ich die Hochdruckpumpe prüfen?

Um die Hochdruckpumpe in deinem Fahrzeug zu prüfen, benötigst du in der Regel spezielle Werkzeuge wie ein Manometer zur Druckmessung und ein geeignetes Diagnosegerät. Bei Auffälligkeiten wie unruhigem Motorlauf oder Leistungsverlust kann die Prüfung des Systemdrucks Aufschluss geben. Sollte der gemessene Druck stark vom Sollwert abweichen, könnte dies auf ein Problem mit der Hochdruckpumpe hinweisen. Im Zweifel solltest du immer einen professionellen KFZ-Mechaniker aufsuchen.

Kann ich eine defekte Hochdruckpumpe selbst reparieren oder ersetzen?

Die Hochdruckpumpe ist ein komplexes Teil im Motorraum und stark in das System deines Fahrzeugs integriert. Daher ist das selbstständige Reparieren oder Ersetzen in der Regel nicht empfehlenswert, es sei denn, du verfügst über spezielle Kenntnisse und die richtigen Werkzeuge. Eine unsachgemäße Reparatur oder Installation kann zu weiteren Schäden und sogar zu einem Motorschaden führen. In den meisten Fällen ist es daher ratsam, die Reparatur oder den Austausch einer defekten Hochdruckpumpe einem professionellen Automechaniker oder einer Fachwerkstatt zu überlassen.

Was sind die Symptome, wenn die Zumesseinheit defekt ist?

Eine defekte Zumesseinheit kann verschiedene Symptome hervorrufen. Dazu gehört in erster Linie eine Minderleistung des Motors. Dein Auto kann aufs Gaspedal nicht mehr so gut reagieren und es braucht länger als gewöhnlich, um auf ein höheres Tempo zu kommen. Zudem kann es zu einem unruhigen Motorlauf und vermehrten Motorruckeln kommen. Bei sehr starkem Verschleiß der Zumesseinheit kann es sogar dazu führen, dass der Motor in den Notlaufmodus geht. In vielen Fällen leuchtet bei einer defekten Zumesseinheit auch die Motorkontrollleuchte auf. Wenn du solche Symptome feststellst, solltest du dein Auto von einem Experten prüfen lassen.

Call Now ButtonAnkauf-Hotline: +49 561 220736